Jugendprojekt LIFT

Gewähren Sie Jugendlichen erste Einblicke in die Arbeitswelt! Möchten Sie die Lernenden der Zukunft kennen lernen? Suchen Sie Unterstützung bei einfachen Arbeiten?

Eine gute Anschlusslösung oder Lehrstelle ist für alle Jugendlichen möglich. Das zeigt das Jugendprojekt LIFT, das präventiv Jugendliche vom 7. bis 9. Schuljahr unterstützt. 

In Zollikofen arbeitet die Oberstufe eng mit Partnern aus dem lokalen Gewerbe im Rahmen des Jugendprojekts LIFT - Leistungsfähig durch individuelle Förderung und praktische Tätigkeit - zusammen. Die Lernenden räumen Regale ein, überwachen eine Maschine, helfen im Verkauf oder verpacken feine Produkte. An Wochenarbeitsplätzen verrichten Jugendliche leicihte Arbeiten und sammeln praktische Erfahrungen. Die wöchentlichen Einsätze, ab Mitte der 7. Klasse, sind eine Schlüsselerlebnis für die Jugendlichen. Die jungen Leute erhalten für ihren Einsatz eine kleine Entlöhnung und noch wichtiger: neues Selbstbewusstsein. 

Plötzlich werden sie für "voll" genommen, müssen Verantwortung mittragen und ihre Arbeit ist etwas wert. Auch verstehen viele Jugendliche besser, wozu sie eigentlich die Schulbank drücken. in der Schule werden sie von Fachpersonen, den "LIFT-Verantwortlichen", auf die Einsätze vorbereitet. Sie stellen sich ainmal pro Woche den Anforderungen der Arbeitswelt und behandeln in verschiedenen Modulen Themen wie Verhalten am Arbeitsplatz, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit oder Engagement und werden dann während des Arbeitseinsatzes begleitet.

Die bisherigen Erfahrungen sind positiv: Mit LIFT konnten die Jugendlichen ihre Ausgangslage im Hinblick auf die Lehrstellensuche entscheidend verbessern. Auffallend waren auch die hohe Duchhaltequote und die motivierte Beteiligung. 

Die Urs Walther AG, Schwendimann AG, KITA Wirbelwind, Mc Donalds Zollikofen, Muesmatt AG, Niesenprint, Gemeinde Zollikofen, Senevita Bernerrose, Emmi Käse AG, Gimelli Engineering AG, Hegg Spenglerei AG und Suisselab AG beschäftigen im Moment Jugendliche der Sek |. Wir sind diesen Arbeitgebern sehr dankbar für ihre wertvollen Bemühungen und suchen weitere Betriebe oder auch Privatpersonen, bei welchen Schülerinnen und Schüler während ein bis fünf Stunden pro Woche regelmässig arbeiten können. 

Bitte melden Sie sich bei Fragen und Arbeitsangeboten direkt bei der Schulleitung (031 911 12 04) oder beim LIFT-Verantwortlichen Emilie Rupp (079 645 61 16) und Lina Benz (079 454 43 89).