Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

Mit Ihrer Unterschrift willigen die Erziehungsberechtigten ein, dass Ihr Kind einen Account bei Google Workspace for Education erhält und diesen für schulische Zwecke nutzen darf. 

 8 Regeln für die Benützung des schuleigenen Chromebooks

Wir haben die Regelpunkte gelesen, verstanden und erklären uns damit einverstanden, dass unsere Tochter/unser Sohn unter Einhaltung dieser Regeln ein Chromebook als persönliches Arbeitsgerät von der Schule zur Verfügung gestellt bekommt, welches auch mit nach Hause genommen werden darf. 

 10 Regeln für einen sinnvollen und sicheren Umgang im Internet 

Wir erklären uns damit einverstanden, dass unsere Tochter/unser Sohn das Internet in der Schule "selbständig" zum Verrichten von schulischen Aufgaben nutzen darf. Wir akzeptieren alle Punkte der Vereinbarung und sind einverstanden, dass unserer Tochter/ unserem Sohn eine von der Schule verwaltbare E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt wird. 

Bearbeitung und Speicherung von digitalen Daten 

Die Sekundarstufe 1 verwendet Google Workspace for Education für Daten, die im Rahmen des Unterrichts entstehen. Der Rahmenvertrag zwischen Educa.ch und Google ermöglicht eine datenschutzkonforme Nutzung, indem schweizerisches Recht anwendbar, ein schweizerischer Gerichtsstand zum Tragen kommt, und der Ort der Speicherung der Daten in der EU liegt. Den Schülerinnen und Schülern wird ein persönlicher Schul-Account bei Google Workspace for Education zur Verfügung gestellt, welcher auch von zu Hause aus für schulische Arbeiten genutzt werden kann. Hierzu werden nur Name und Vorname + die Domain sekzollikofen.ch an Google übermittelt.

Am Ende der offiziellen Schulzeit erhalten die austretenden Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Daten aus der Google Workspace via Transferlink auf ein privates Google Konto zu transferieren oder die Daten auf einen lokalen Datenträger herunterzuladen. Alle Daten auf den Schülerkonten werden anschliessend unwiderruflich gelöscht. 

Besonders schützenswerte Personendaten werden an der Primar- und Sekundarstufe 1 Zollikofen ausschliesslich lokal oder auf speziell verschlüsselten Servern in der Schweiz abgelegt.

Es ist erlaubt, sich mit dem Schulaccount auf privaten Computern oder Smartphones anzumelden. Kommen jedoch private, digitale Geräte im Unterricht zu Schaden, lehnt die Schule jegliche Haftung ab. 

Personalienblätter für die Berufswahl 

Im Rahmen der Berufswahl erstellen wir mit den Schülerinnen und Schülern Personalienblätter (Lebenslauf) für die Bewerbung. Es handelt sich in der Regel um Angaben wie ein Foto, die Adresse, die Telefonnummer und persönliche Interessen. Werden Personalienblätter z. B. bei einer elektronischen Bewerbung extern freigegeben oder per Mail versendet, sind sie nicht mehr durch den Rahmenvertrag geschützt. Ob sich Ihr Kind per Mail bewerben darf, entscheiden Sie als Erziehungsberechtigte. 

Bilder, Videos, Tonaufnahmen im Rahmen des Unterrichts: 

Wir nehmen zur Kenntnis, dass Bilder-, Video- und Tonaufnahmen im Unterricht entstehen, in denen unsere Tochter/unser Sohn zu sehen/zu hören ist. Diese Aufnahmen werden ausschliesslich für die Auswertung des Unterrichts verwendet und von den Lehrpersonen wieder gelöscht. 

Für Bilder von unserer Tochter/unserem Sohn, die auf den Websites der Schulen aufgeschaltet werden, können wir jederzeit die Löschung beantragen. 

 

Unterschriften


Schüler/in:                                             Erziehungsberechtigte: